JAHRESRÜCKBLICK 2020

StationBlau schaut auf das Jahr 2020 zurück

„Wir wünschen dir zum Jahreswechsel viel Glück, denke nicht zu viel ans alte Jahr zurück,
sondern denke im neuen Jahr immer daran, dass man alles Schlechte ändern kann.“

(unbekannter Autor)

 
Ein von Corona geprägtes Jahr

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und wie so oft fragen wir uns, wo die Zeit geblieben ist… Dieses besondere Jahr bleibt unvergessen und hat uns gelehrt, wie wichtig das Miteinander ist und uns gezeigt, dass sich alles ganz schnell verändern kann.

2020 war ein unheimlich herausforderndes Jahr für uns alle. Die Ausbreitung der Corona-Pandemie stellte die pflegerische und medizinische Versorgung vor nie dagewesene Herausforderungen. Auch vor dem sozialen und pädagogischen Bereich machte das Virus keinen Halt. Die ohnehin schweren Arbeitsbedingungen im Gesundheits- und Sozialwesen sind noch intensiver geworden und haben durch Einschränkungen wie Kita-Schließungen, innerklinische Notfallbetriebe sowie Kurzarbeit ein unvorstellbares Ausmaß und Arbeitspensum angenommen.

Im Kampf gegen Corona stehen unsere Kollegen – Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Pflegeassistenten, Heilerziehungspfleger und Erzieher – an vorderster Linie. Wir wissen, dass ihnen die neue Situation vieles abverlangt. Bei der Arbeit und im Privatleben begegnen ihnen viele Ängste und sie stehen vor großen Hindernissen. Sie beweisen täglich Mut, indem sie sich diesen Schwierigkeiten stellen!

 
Ein riesiges Dankeschön an alle Kollegen

Gemeinsam als Team, haben wir Höhen und Tiefen in diesem pandemiebelasteten Jahr gemeistert. Wir bewundern das große Engagement des gesamten Teams: Erzieher, die im Altenheim helfen; Kollegen, die von ihren Verfügbarkeiten abrücken; Bürokollegen, die bei Ausfällen durch Quarantänemaßnahmen selbst einspringen.

Das sind die Dinge, die uns 2020 bewegten. Sie zeigen uns, was wir für ein grandioses Team haben!

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und dem gesamten StationBlau Team von ganzem Herzen DANKE sagen! Danke für euren unermüdlichen Einsatz, eure Loyalität, eure  Kompromissbereitschaft und euren  Zusammenhalt im Team in dieser schwierigen Zeit! Euch gebührt unser größter Respekt und unermesslicher Dank!

 
Das War unser Jahr 2020

Auch wenn wir in diesem Jahr auf weniger große Höhepunkte zurückblicken als im Vorjahr, gab es doch viele Momente, die genauso erwähnenswert sind und die wir in einem kleinen Rückblick zusammen fassen möchten…

Zum Jahresbeginn traf sich das Werder-Team zum gemütlichen Beisammensein. Das Treffen fand noch in kleinerer Runde statt, doch über das gesamte Jahr vergrößerte sich das Team stark. Zum Jahresende begrüßten wir sogar einen neuen Kollegen im Werderaner Büro.

Dem großen Lockdown im ersten Jahresviertel zum Trotz bauten wir die Zusammenarbeit mit unseren bestehenden Einrichtungen weiter aus und gewannen neue Partner für den sozialen sowie pflegerischen Bereich, die wir dank unserem Team und ihrer täglichen Arbeit langfristig überzeugen konnten.

Mit dem Rückgang der Infektionszahlen, atmeten wir in der Jahresmitte kurz auf. Der Lockdown wurde aufgehoben, doch leider zu spät für unser Sommerfest. Aus diesem Grund fand es nicht planmäßig statt. Das Team wuchs indessen weiter: In Werder, Lübbenau und Fürstenwalde begrüßten wir neue Kollegen – ganz besonders im sozialen Bereich bei unseren Erziehern hatten wir einen enormen Zuwachs.

Hatten wir uns in der zweiten Jahreshälfte bereits auf unsere Weihnachtsfeier gefreut, wurden unsere Pläne vom Lockdown Light abermals durchkreuzt. Die empfohlenen Kontaktbeschränkungen machen das geplante Fest unmöglich.

 
2021 steht vor der Tür

In das Jahr 2021 blicken wir optimistisch und schätzen unser Team mehr denn je!

Wir wünschen unserem gesamten Team, ihren Familie und all ihren Lieben einen guten Rutsch und ein glückliches neues Jahr! Bleibt gesund und zuversichtlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.